The Elder Scrolls: Skywind

Skywind Testing in einem Stream von 2017

The Elder Scrolls III: Morrowind geht gegen seine Nachfolger Oblivion und Skyrim, was Roleplaying, mehrdimensionales Erkunden und das System rund um die Ausrüstung angeht, ohne Frage als Sieger hervor. Da sich der Trend über die Jahre immerzu mehr in Richtung Casual bog, war es Morrowind möglich, sich einen ganz besonderen Platz unter treuen Fans der Reihe zu ergattern, selbst Jahre nach dessen Veröffentlichung. Leider aber wird Jahr um Jahr das Alter dem Spiel zum Verhängnis und macht es dadurch Quereinsteigern in die Elder Scrolls Reihe schwer, einen Zugang zu finden. Selbst diejenigen, die es bereits spielten scheuen sich nun, vor allem aufgrund des Tempos, davor, es erneut zu tun.

Genau aus diesem Grund wurde kurze Zeit nach dem Release von The Elder Scrolls: Skyrim das TESRenewal Project, Skywind und Skyblivion in die Wege geleitet. Ein Projekt der Community, sowohl Oblivion als auch Morrowind mithilfe der Skyrim Engine zu restaurieren und als Mods für The Elder Scrolls V für jeden Spieler kostenlos zugänglich zu machen. Skywinds und Skyblivions Entwicklung ist nach wie vor in vollem Gange und wird von einer Gruppe von Freiwilligen betrieben.

Ähnliches wurde mit Morrowind bereits in Kombination mit der Oblivion Engine gemacht und hieß Morroblivion. Der Mod ist heute erhältlich und spielbar unter www.tesrenewal.com, vorausgesetzt, der Spieler besitzt The Elder Scrolls IV: Oblivion.

Skywind ist aus dem Grund ein Projekt von um einiges größeren Ausmaßen, da beide Spiele zeitlich viel weiter auseinander driften und viele Morrowind Elemente wie beispielsweise Levitation verloren gingen. Mehrere YouTube Channel und Streams auf Twitch halten Fans darüber auf dem Laufenden, wie diese Elemente integriert werden und wie anderweitig mit Problemen umgegangen wird.

Es ist diese Kommunikation zwischen ‚Spielentwickler‘ und Community, die dem Projekt einen einzigartigen Charakter gibt. Beide Seiten laufen ineinander über. Die Veröffentlichung zieht sich hin. Dem Team ist es nicht möglich, sich bereits vorhandener Texturen für Skywind zu bedienen, und es muss sie deshalb selbst entwickeln. Voice Acting gab es bekannterweise in Morrowind nicht, welches eine ebenso große Hürde darstellt. Aktiv wird gesucht nach Mitgliedern der Community, die etwas von 3D Modeling verstehen, oder aber nach der Stimme für einen Charakter. Die Entwicklung des Spiels liegt in den Händen derjenigen, die es spielen wollen.